Monat: Januar 2019

Wir leben in einer hektischen Zeit, in welcher es manchmal schwierig ist, mit der schnellen Entwicklung Schritt zu halten. Ich stelle fest, dass meine Coachingklienten immer mehr Inseln der Ruhe und der Entspannung benötigen. Arne Hodel hat mir vor Jahren von seinem Traum erzählt, den er mit Mesut aus Basel mit türkischen Wurzeln teilt, ein Retreat für diesen Zweck zu schaffen. Am Anfang wurden sie belächelt. Beide haben immer an ihren Traum geglaubt und sich nicht von den zahlreichen Schwierigkeiten abhalten lassen. Heute sind sie fast am Ziel angelangt. Wenn wir im Leben ein Ziel verfolgen, dass zu unserer Lebensaufgabe passt und niemandem schadet, geht es früher oder später in Erfüllung, das beobachte ich bei mir und auch bei meinen Klienten.

Das entstehende Ephesus Retreat ist ein wundervoller Ort der Begegnung, an dem sich Menschen jeglicher Herkunft und Kulturen aus aller Welt treffen und Religionen sich die Hand reichen. Der Mensch findet hier Ruhe, Frieden und Harmonie. Das Retreat lässt einen Raum entstehen, an dem sich Menschen begegnen und austauschen können.

Für den letzten Schritt brauchen die beiden Visionäre jetzt noch finanzielle Unterstützung und haben ein Crowd Donation Projekt auf die Beine gestellt. Falls Du ebenfalls eine Spende tätigen möchtest, kannst Du dies hier tun. Jeder Betrag ist willkommen.
www.ephesusretreat.com

Ich wünsche Euch einen schönen Tag

Wie werde ich glücklich? Hast Du auch schon gedacht, dass manche Menschen alles Glück in die Wiege gelegt bekommen haben, während andere eine schlimme Kindheit hatten und schwere Schicksalsschläge erlitten haben. Ist das fair?
Es ist egal, ob es fair ist oder nicht. Jeder Mensch kann glücklich werden, indem er seinen Fokus auf die guten Dinge legt. Nun gibt es aber sehr stressige Themen in unserem Leben, die uns fast den ganzen Tag die Gedanken rauben. Für diesen Fall habe ich die Erfahrung gemacht, dass es sehr wichtig ist, sich von diesen stressigen Themen abzulenken. Der Zeitpunkt für deren Verarbeitung kommt, aber der ist nicht in der stressigsten Phase. Mach eine Liste und schreibe alles auf, was in Deinem Leben gut ist (ohne aber). Lies diese Liste jeden Morgen und jeden Abend für 30 Tage durch und Du wirst Dein Wunder erleben. Durch die Fokusveränderung schaffst Du nämlich Raum, dass die Lösung entstehen kann. Hab einen schönen Tag.

Wenn ich möchte, dass meine Wünsche in Erfüllung gehen, habe ich gute Erfahrungen damit gemacht, meinen Focus stetig zu verändern. Und das tue ich mit jedem auch noch so unwichtigen Gedanken. Heute Morgen habe ich zum Beispiel gedacht, es wäre viel schöner, ich könnte mein Rehaprogramm in einem warmen, sonnigen Klima durchführen. Dann habe ich “zufällig” in der Tagespresse gelesen, dass wir beim Training bei tiefen Temperaturen mehr Kalorien verbrennen und schon war die Kälte für mich kein Problem mehr. Suche immer einen besseren Gedanken, besser in dem Sinne, dass er Dir ein besseres Gefühl gibt. Hier mein kalorienverbrennender Walk in der Kälte